Arganöl hilft gegen Falten

Im Alter trifft es so gut wie jeden, außer Sie besitzen gute Gene. Falten treten auf und sorgen für ein ungleichmäßiges Äußeres. Vorwiegend Frauen beschäftigen sich mit diesem kosmetischen Thema.

Arganöl gegen die Falten

Diverse Anti-Aging-Cremes sind zu erwerben, um die lästige Alterserscheinung zu mindern.

Jede Frau wünscht sich ein ebenmäßiges Hautbild bis ins hohe Alter. Trotz allem ist dieser Prozess nicht gänzlich aufzuhalten. Um einen effektiven Gegenschlag zu erzielen, welcher die Faltenbildung reduziert, steht die Verwendung von Arganöl an oberster Stelle.

Welche weiteren Faktoren zur Bildung von Falten eine Rolle spielen und weshalb und wie Arganöl dagegenwirkt, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.


Jugendliche Haut und weshalb sie schwindet

Der nicht zu verhindernde Alterungsprozess der Haut beginnt circa ab dem 30. Lebensjahr. Die vorher samtig ebene und frisch aussehende Haut wird mit kleineren Fältchen versehen. Diese Fältchen vertiefen sich ab diesem Zeitpunkt mit fortschreitendem Alter. Sie sind voranging an Gesicht, Hals und den Händen ersichtlich.

Grund dafür ist, dass die Haut zunehmend an Spannkraft und Elastizität verliert. Die mittlere Schicht der Haut lässt das Bindegewebe, die elastischen Fasern sowie das Fett der Haut schrumpfen. Äußerliche Einflussfaktoren zur Faltenbildung sind hierbei mit einzubeziehen.

Diese freien Radikale sind:

  • der Konsum von Zigaretten und Alkohol

  • Stress (Stressfältchen)

  • unausgewogene Ernährung (zu wenig Vitamine)

  • eine zu hohe UV-Strahlung

  • ein Mangel an Schlaf

Arganöl zur Minderung von Falten

Arganöl punktet mit seinen besonderen Inhaltsstoffen. Diese zeichnen sich an einem hohen Wert an Vitamin E und Antioxidantien aus. Zu erwähnen sind hierbei die im Arganöl enthaltenen Tocopherole und Tocotrienole.

Arganöl zieht tief in die Haut ein und erreicht somit die tieferen Hautschichten. Das Vitamin E unterstützt eine gute Durchblutung und fördert somit die Speicherung der Haut von Feuchtigkeit. Es dient zur Regeneration der Zellen.

Die beinhalteten Antioxidantien verhelfen der Haut sich von den äußeren Einflüssen zu erholen. Der Prozess der Faltenbildung wird dadurch entschleunigt. Beispielsweise wird die von der Sonne beschädigte und ausgetrocknete Haut wieder mit Spannkraft und neuer Frische versorgt.

Anwendung gegen die Falten

Arganöl – äußere Anwendung

Arganöl ist in Form von Emulsionen oder Cremes zur Behandlung gegen Falten zu gebrauchen. Das enthaltene Öl ist in den Anti-Aging-Produkten in ausreichender Menge vorhanden und perfekt damit kombiniert. Somit genügt eine Beigabe des Arganöls und es ist nicht nötig, es pur anzuwenden.

Wir empfehlen das Arganöl von WoldoHealth:

WoldoHealth Arganöl

100ml - kaltgepresst, Bio

WoldoHealth Arganöl wird aus den ungerösteten Kernen der Frucht gewonnen.


Für die Verwendung empfiehlt es sich, die Emulsion oder Creme auf das gereinigte Gesicht aufzutragen. Die höchste Wirksamkeit wird vor dem zu Bett gehen erreicht. Vor allem in der Ruhephase, in der die Haut keinen freien Radikalen ausgesetzt ist, profitieren Sie von dessen Anwendung.

Arganöl – innere Anwendung

Geröstetes Arganöl, welches seinen Gebrauch in der Küche findet, ist bestens zur Nahrungsergänzung zu gebrauchen. Mit Einnahme des Öls wirken dessen effektive Inhaltsstoffe gleichzeitig von innen.

Das leicht nussig schmeckende Öl ist eine perfekte Beigabe in einem Salatdressing, Müsli sowie Brotaufstrich. Den Mahlzeiten einen Teelöffel zuzugeben reicht vollkommen aus.

Das natürliche Anti-Aging-Produkt

Arganöl darf sich zu den rentabelsten Anti-Aging-Produkten im Bereich Beauty zählen. Das Öl ist in der Lage den äußerlichen Prozess des Alterns zu entschleunigen. Bestehende Falten werden gemindert und bei kleineren Fältchen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, diese gänzlich verschwinden zu lassen.

Wir empfehlen das Arganöl von Naissance:

Naissance Arganöl

250ml - 100% rein

Naissance ist stolz darauf, die Qualität und Nachhaltigkeit der Produkte zu garantieren.


Das im Arganöl reichlich enthaltene Vitamin E hilft der Haut bei der Regeneration der Zellen. Es fördert die Durchblutung und verbessert die Speicherung von Feuchtigkeit.

Antioxidantien, wie Tocopherole und Tocotrienole, helfen der Haut sich von äußeren Umwelteinflüssen zu erholen. Die Haut erlangt wieder an deutlich mehr Spannkraft.

Enthaltenes Arganöl in Cremes oder Emulsionen ist ausreichend für eine tägliche Anwendung gegen Falten. Nach Bedarf besteht die Möglichkeit küchenübliches Arganöl als Nahrungsergänzungsmittel in den Mahlzeiten zu verwenden.